sexuelle Bildung für Frauen – Selbstaneignung

Das Thema an diesem Kurs der Selbstaneignung ist einerseits unser ganzer Körper und unser Körpergefühl, aber auch das Geschlecht, die Vagina als relativ unbekannter Ort, als Ort, den sich die meisten Frauen, wenn überhaupt, erst im Erwachsenenalter aneignen. Oft fehlen uns Worte, um unser Geschlecht, unseren Körper richtig zu benennen. Die Vagina ist ja nur ein Teil des Geschlechts. Auch damit möchten wir uns auseinandersetzen.

Wir erhalten wenig Unterstützung dafür, uns mit unserem Körper und unserem Geschlecht insgesamt wohl zu fühlen und einen Bezug dazu, ein Gefühl dafür zu entwickeln. So ist es kein Wunder, dass, obwohl populäre Sexualpraktik gerade bei heterosexuellen Paaren, beispielsweise vaginale Penetration für viele Frauen erotisch wenig Sinn macht.

Was sich jedoch ändern lässt, falls erwünscht. Durch kognitive Neubewertungen, das Lernen eines liebevollen Blicks und einer Sprache. Und vor allem durch den Mut zu einer Entdeckung unseres sinnlichsten, lustvollsten, vielfältigsten und kraftvollsten Organs.

Aber natürlich geht es noch um viel mehr, zum Beispiel um Lust an der Sexualität, um Medien und Pornographie, Stereotypen, Rollenbilder und Identitäten und Selbstwert.

Sich selber am Kurs zu äussern ist zwar sehr willkommen, aber überhaupt nicht vorausgesetzt.

Die Kurse finden im kleinen Rahmen, in einem schönen, hellen Raum in Bern statt.

Wer dieses Thema lieber nicht in einer Gruppe behandeln möchte, findet hier mehr Informationen.

Wann & Wo

Zielguppe: der Kurs richtet sich an Frauen (alle, die sich so definieren).

Die Kurse finden montag- oder mittwochabends von 18:00 bis ca. 20:00 statt.

Ort: in Bern an der Rabbentalstrasse 53. Der Ort ist nicht rollstuhlgängig.

Eintritt: CHF 40.- (Richtpreis Kollekte)

Daten:
10. August 2020
28. Oktober 2020

Die Plätze sind begrenzt. Anmeldungen bitte unter mail@sexualitäten.ch oder über das Kontaktformular. Es können Einzelpersonen oder auch Gruppen bis zu zehn Personen angemeldet werden. Für Gruppen kann der Kurs auf Anfrage an anderen Daten durchgeführt werden.
Er findet nur bei einer Teilnehmer*innenzahl von mindestens 6 Personen statt.