Vertiefung – sexuelle Bildung für Frauen

Dieser Workshop ist als Fortsetzung zum Kurs der Selbstaneignung konzipiert. Es ist also sinnvoll, wenn dieser zuerst besucht wurde.

Im ersten Kurs ging es vor allem um theoretische Hintergründe, Anatomie, die sexuelle Entwicklung der Geschlechter und unsere unterschiedlichen sexuellen Verhaltensweisen.

Die Theorie scheint mir zwar die Grundlage des Verstehens, aber wenn diese nicht in die Praxis übersetzt wird, bleibt sie abstrakt. Auch in diesem Kurs wird es zwar theoretische Inputs geben, zum Beispiel zu sexuellem Begehren, sexueller Selbstsicherheit oder Intimität. Die Rolle des Körpers ist aber noch zentraler als im ersten Kurs. Das körperliche Erleben soll helfen, das Gehörte auch zu verstehen/fühlbar zu machen. Während dem Workshop werden also immer wieder Übungen angeleitet.

Im Vorfeld dürfen gerne Themenwünsche angebracht werden, wenn vom Selbstaneignungskurs zum Beispiel noch Fragen offen sein sollten oder etwas speziell interessiert.

Wann & Wo

Zielguppe: der Kurs richtet sich an Personen, die bereits am Selbstaneignungskurs teilgenommen haben und das Thema noch vertiefen möchten.

Die Kurse finden montag- oder mittwochabends von 17:30 bis ca. 20:00 statt.

Ort: in Bern, die genaue Adresse wird bei der Anmeldung bekannt gegeben. Der Ort ist nicht rollstuhlgängig.

Eintritt: CHF 45.- (Richtpreis Kollekte)

Daten:
16. September 2020
25. November 2020

Die Plätze sind begrenzt. Anmeldungen bitte unter mail@sexualitäten.ch oder über das Kontaktformular. Es können Einzelpersonen oder auch Gruppen bis zu zehn Personen angemeldet werden. Für Gruppen kann der Kurs auf Anfrage an anderen Daten durchgeführt werden.
Er findet nur bei einer Teilnehmer*innenzahl von mindestens 6 Personen statt.

Wir machen einige Körperübungen, weshalb es toll ist, wenn du eine Yogamatte oder Decke mitbringst. Vor Ort hat es keine zusätzlichen Matten.